Adolph-Brosang-Straße 15 in 31515 Wunstorf Montag bis Freitag von 08.00 – 17.00 Uhr sowie den 24 Stunden Notdienst Tele.: 05031 67562

Fahrzeugassistenzsysteme

 

Sicherheitsrelevant

Beim Neueinbau einer Windschutzscheibe müssen die Kameras der Fahrerassistenzsysteme meist neu kalibriert werden.

Differiert der Kamerawinkel nach dem Neueinbau beispielsweise lediglich um ein Grad, so kann dies in einer Distanz von 100 Metern zu Abweichungen bis zu 1,75 Metern führen. Die Verlässlichkeit eines Spurhalteassistenten ist damit nicht mehr gegeben.


 
 

Vorgeschrieben

Eine beträchtliche Zahl von Fahrzeugassistenzsysteme basiert auf Kameras hinter der Windschutzscheibe. Diese gewährleisten eine klare Sicht nach vorn, gleichzeitig schützt die Frontscheibe die sensiblen Hightech-Komponenten. Die Hersteller entwerfen insgesamt zunehmend komplexere Halterungen für die Frontscheiben, damit Elektronikteile wie Regensensoren, Spurhalte- oder Fernlichtassistenten integriert werden können.

Nach einem Neueinbau einer Windschutzscheibe muss deshalb, wenn vom Fahrzeughersteller vorgesehen, in einem letzten Schritt eine Kalibrierung der Fahrassistenzsysteme erfolgen. Das bedeutet, unser Monteur versetzt Kamera und Sensoren mit Hilfe eines Diagnosegerätes wieder zurück in die korrekte Grundeinstellung.